ÜBER

UNS

IHREN FREUNDEN

EMPFEHLEN

HILFREICHE

LINKS

© 1999 - 2019 Treasure Tours of Nevada

DEATH VALLEY TAGESTOUR

Besuch des trockensten, tiefsten und wärmsten Nationalparks der USA

Fakten zum Death Valley

- Death Valley heißt übersetzt: Tal des Todes

- Weltweit die höchstgemessene Temperatur: 56.7°C im Schatten

- Die Bodentemperatur kann bis auf 95 Grad Celsius ansteigen

- trockenste Gebiet der USA. (Ein 3.5 Meter tiefer See würde binnen eines Jahres verdunsten)

- tiefste Punkt der USA (85,5 Meter unter Meeresniveau)

Die Fahrt führt uns ca. 2 Stunden durch die Wüste in Richtung Norden bis nach Beatty, wo wir eine kleine Rast einlegen. Anschließend geht es zu unserem ersten Highlight: die Geisterstadt Rhyolite.

Hier erfahren Sie mehr über die Goldgräberstadt, deren Existenz nur 12 Jahre dauerte und mehr als 10.000 Menschen anlockte.

Der nächste Stop sind die "Great Sand Dunes" im Death Valley. 

Ein kurzer Weg bringt uns direkt an die Sanddünen, die sehr stark an die Wüste Sahara erinnern.

In Furnace Creek machen wir eine Rast und servieren Ihnen ein Picknick Lunch im Schatten alter Palmen. Anschließend geben wir Ihnen Gelegenheit, die Anlage und die verschiedenen Gebäude auf eigene Faust zu erkunden.

Einen letzten unvergeßlichen Blick ins Tal haben wir vom Zabriskie Point.

Von dort aus treten wir die Rückreise nach Las Vegas an und treffen am Nachmittag wieder in der Stadt ein. 

Die Fahrt geht weiter durch das Tal mit jeder Menge reizvoller Motive, die zum Fotografieren einladen.

Unser nächster Halt im Death Valley ist der tiefsten Punkt des nord-amerikanischen Kontinentes, "Bad Water", eine Salzwasserquelle 85.5 Meter unter dem Meeresspiegel.

100% PREISGARANTIE:

Wenn Sie die gleiche Tour zu einem günstigeren Preis bei einem anderen Tour Anbieter finden, erstatten wir Ihnen den vollen Tourpreis.